Dovinasol AG

Bodegas Viña Mein

Im Jahre 1988 pflanzte Javier Alén aus Madrid mit Freunden die ersten Reben in der Finca de Mein, seiner ursprünglichen Heimat. Dort soll es schon im 11. und 12. Jahrhundert Weingärten im Besitze des benachbarten Klosters San Clodio gegeben haben.
Inzwischen sind die eigenen Rebberge auf 16 km gewachsen, zu 80% aus der Haupttraube Treixadura, der Rest aus weiteren autochthonen Sorten. Daraus werden je nach Jahrgang 100‘000 – 120‘000 Flaschen hergestellt.
Das kleine, wunderschöne Weingut verdient sich immer wieder Auszeichnungen nationaler und internationaler Agenturen und gilt unter Ribeiro’s Liebhabern als Geheimtipp.

Zum Weinsortiment